News

Mitgliederversammlung 2016

Am 25. Mai 2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Das IDM kann auch im 24. Jahr seines Bestehens auf eine solide Geschäftsentwicklung blicken. Forschungsvorhaben konnten erfolgreich abgeschlossen, neue Projekte eingeworben und eine Vielzahl von Forschungsaufträgen bearbeitet werden. Satzungsgemäß erfolgten die Jahresberichterstattung und der Beschluss des Haushaltsplanes.

Neues INNO-KOM Ost Projekt startet am 1. November 2015

Im Modul „Marktorientierte Forschung und Entwicklung“ begann am IDM ein neues Vorhaben, in dem neue Farbstoffsysteme entwickelt werden, die unter Druck ihre Farbe ändern. In ein spezielles Polymer eingebettet, können solche mechanochromen Materialien der Druckdetektion dienen.

750 Jahre Teltow

Das IDM hat sich mit einem „fahrbaren Poster“ am Festumzug zum 750. Stadtjubiläum Teltows am 12. Juli 2015 beteiligt. Viele Firmen und Einrichtungen, über 800 Akteure präsentierten die Stadt, von der Gründung bis in die heutige Zeit.

Mitgliederversammlung 2015


Am 14. April 2015 hat das Amtsgericht Potsdam die von uns am 27.10.2014 beschlossene Satzungsänderung in das Vereinsregister eingetragen und damit in Kraft gesetzt. Auf dieser Grundlage erfolgten auf der Mitgliederversammlung am 27. Mai 2015 die Wahlen des geschäftsführenden und erweiterten Vorstands. Einstimmig wählte die Mitgliederversammlung Dr. Thomas Köpnick zum geschäftsführenden Vorstand (vertretungsbefugt gem. § 26 BGB). Als beratendes Gremium zwischen den jährlichen Mitgliederversammlungen tritt der erweiterte Vorstand zusammen. Diesem gehören Dr. Hans-Detlev Gilsing, Dr. Wilfried Lamm, Dr. Regina Rosenhauer, Dr. Burkhard Schulz, Dr. Joachim Stumpe an.


news_mitgliederversammlung_2015

Neues ZIM-Kooperationsprojekt startet am 1. April 2015

Das Projekt „Polarisationselemente für den NIR-Bereich“ zielt darauf ab, der optischen Sensorik und Messtechnik neuartige und preisgünstige Polarisationselemente im nahen Infrarotbereich zwischen 800 nm und 900 nm zur Verfügung zu stellen. Mit diesem zweijährigen Projekt verstärkt das IDM seine Kompetenzen auf dem Gebiet der Photochemie.

Eurostars-Projekt „PPA-Litho“ startet am 1. November 2014

Anfang Oktober hat das IDM die Bewilligung für das Europäische Projekt „PPA-Litho“ bekommen: „Entwicklung und Herstellung von Resists auf der Basis von strukturoptimierten Polyphthalaldehyden für erweiterte Lithographie-Anwendungen“ Ziel des Verbundprojektes ist die Produktion und damit erstmalige kommerzielle Verfügbarkeit eines neuen hochwertigen Resists auf der Basis von PPA für neue lithographische Methoden zur Nanostrukturierung. Um dieses Ziel zu erreichen, kooperieren in diesem zweieinhalb jährigen Projekt verschiedene Partner aus der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Tag der offenen Tür am Forschungsstandort Teltow-Seehof 27.9.2014

Zum „Tag der offenen Tür“, am Samstag, dem 27. September 2014, öffnen die Einrichtungen des Forschungscampus Teltow-Seehof ihre Labore der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit dem HZG Institut für Biomaterialforschung laden wir dazu herzlich ein. Von 10 bis 17 Uhr gibt es spannende Einblicke in die Polymerforschung, Campustouren und ein Unterhaltungsprogramm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Brandenburger Innovationspreis für unseren Kooperationspartner

18 Unternehmen haben sich um den Brandenburger Innovationspreis Kunststoffe und Chemie beworben. Die erstmalige Vergabe des vom Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten ausgelobten Preises fand am 5. Mai 2014 im Rahmen der Clusterkonferenz Kunststoffe und Chemie in Potsdam statt. Das IDM gratuliert der Allresist GmbH zu dem vom Brandenburger Wirtschaftsminister übergebenen Preis. Wir freuen uns über die erfolgreiche Markteinführung von CSAR 62.

Cluster Reportagen aus der Hauptstadtregion 2014

Unter der Überschrift „In nur acht Monaten die Japaner überholt“ berichtet die ZAB in der Clusterreportage Kunststoffe und Chemie über die Zusammenarbeit des IDM mit der Allresist GmbH. Gefördert durch den Großen Innovationsgutschein kam im vergangenen Jahr „CSAR 62 – der Lack, den es noch nicht gab“ auf dem Markt.

Mitgliederversammlung 2013

Auf ein erfolgreiches Jahr 2013 blickte das IDM auf seiner jährlichen Mitgliederversamlung zurück. Nicht nur, dass im 21. Jahr des Bestehens der Gesamtumsatz gesteigert werden konnte, ist es auch gelungen den Anteil am Umsatz aus Forschungsbeiträgen weiter zu erhöhen.

Die weltweite Nachfrage nach Metaboliten, die Auftragssynthensen zum Scaling-Up von neuen polymeren Materialien und Spezialchemikalien machten das IDM im jahr 2013 zu einem geschätzen Kooperationspartner. Zusammen mit einem neuen Projekt des Bundeswirtschaftsministeriums konnte die Laborausstattung weiter modernisiert (Flashchromatographie, Rotationsverdampfersystem) und in modernste Computertechnik investiert werden. Der Vorstand dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die engagierte Arbeit.

Der Haushaltsplan für das kommende Jahr wurde beschlossen. Er weist eine höhere Liquiditätsreserve aus und ermöglicht 2014 weitere Investionen zur Erhöhung der Effektivität und Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Erfolgreiche Kooperation zahlt sich aus

Mit der Zielstellung, einen neuen plasmaätzstabilen Elektronenstrahlresist auf den Markt zu bringen, hat uns die Allresist GmbH mit der Untersuchung verschiedener Polymerisationsversuche beauftragt. Diese Arbeiten wurden mit dem „Großen Innovationsgutschein“ des Landes Brandenburg gefördert. Aus den aussichtsreichen Copolymeren wurden Resistmuster hergestellt und an der Martin-Luther-Universität Halle/S. untersucht. Auf der „HARMST“ Berlin 2013 wird nun dieser Resist – genannt „CSAR 62“ – vorgestellt und im Mai 2013 auf den Markt gebracht.

20 Jahre IDM – Neue Projekte

Ende November 2012 fand die Jahresendveranstaltung statt, auf der auch der 20. Jahrestag der Gründung des IDM gewürdigt wurde. Zahlreiche Mitglieder, Mitarbeiter, ehemalige Mitarbeiter, Kooperationspartner, Wegbereiter und Begleiter sind der Einladung gefolgt und waren unsere Gäste. Nach den Grußworten, einem Rück- und einem Ausblick folgten noch intensive Gespräche bei einem kleinen Büfett.

Zwei neue Projekte waren kurz vorher bewilligt worden. Die Förderungen erfolgen aus dem Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) und führten im IDM zur Einstellung von neuen Mitarbeitern. In einem Projekt geht es um die Entwicklung neuer Gummi-Mischungen mit verbesserter Kältebeständigkeit. Feuchteabsorbierende Kohlefasern für die Untersuchung von Biomarkern stehen im Mittelpunkt des zweiten Projektes. Ansprechpartner für beide Projekte ist Herr Dr. H.-D. Gilsing

Mitgliederversammlung 2012

Die diesjährige Mitgliederversammlung fand am 25.9.12 statt. Die Jahres- und Finanzberichte 2011 standen ebenso zur Diskussion, wie der Haushaltsplan 2012 und die zukünftige strategische Ausrichtung des IDM. Die Vorstandswahl bestätigte den amtierenden Vorstand in seinen Funktionen für die kommenden zwei Jahre. Ausführlich wurde über die Vorbereitungen zum 20. Gründungsjubiläum des IDM informiert und diskutiert. Die Festveranstaltung findet am Donnerstag, dem 22. November 2012 statt, zu der wir alle Mitglieder und Mitarbeiter herzlich einladen. Auch die Wegbereiter und -begleiter sowie Kooperationspartner erhalten in Kürze ihre Einladungen.